Österreichs Muslime vor der Wahl 24.03.2011

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Die Plattform Christen und Muslime

lädt ein zum Diskussionsabend

„Österreichs Muslime vor der Wahl:

 Islamische Glaubensgemeinschaft und das Abenteuer Demokratie“

Am Donnerstag, dem 24. März 2011 um 19.30 Uhr

Im Otto Mauer Zentrum, Währinger Straße 2-4, 1090 Wien

Moderation:

Dr. Otto Friedrich, Religionsjournalist des Wochenblattes „Die Furche“

Es diskutieren:

Herr DI Omar Al Rawi, Vorsitzender des Wahlkomitees der IGGiÖ

Frau Dipl. Päd. Nadire Mustafi, Delegierte der „Islamische Gemeinde Hollabrunn“

Herr Hodjatulislam Dr. Muhammad Waldmann, Dachverband der schiitischen Gemeinde Ahlul Bayt

Herr Seyfi Bozkus, Vorsitzender von ATIB

Am 15. Mai kommt mit dem Wahlgang in Wien das komplexe  Wahlverfahren zur offiziellen religiösen Vertretung der Muslime in Österreich zu einem ersten Abschluss. Anhand der Registrierungen, der Stärke  der Vereine und der von ihnen gewählten Delegierten  lassen sich bereits vorsichtige Ableitungen auf das zukünftige Gesicht der IGGiÖ treffen.

Wie wird sich die Linie gestalten? Bleibt der Charakter einer unabhängigen, eigenständigen und österreichischen Institution gewahrt? Zählt Kompetenz oder vor allem die Vereinszugehörigkeit zu den zahlenmäßig größten Gruppierungen? Werden Frauen weiterhin in Entscheidungspositionen dabei sein? Wie werden Minderheiten (wie z.B. die Schiiten) vertreten? Und vor allem: Kann der neue Weg die Vision einer immer selbstverständlicher werdenden Identität als Muslime und Österreicher weiter fördern und zum friedlichen Zusammenleben in Österreich beitragen?

Diese und andere Fragen erscheinen vor dem Hintergrund der diversen Islamdebatten besonders interessant.

0
0
0
s2sdefault