SP-Al-Rawi bei "Forschung trifft Wirtschaft" an der TU Wien

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

SP-Al-Rawi bei "Forschung trifft Wirtschaft" an der TU Wien

Wirklich smarte Städte sind soziale Städte

Wien (OTS/SPW-K) - Der Stadtentwicklungssprecher der SPÖ Wien

gratulierte der TU Wien und ihrer Rektorin Seidler zu dem sehr
gelungenen zweiten Gala Abend wo vorgestern Abend eindrucksvoll die
Leistungen der Technischen Universität präsentiert worden sind. "Ich
bin von Innovationskraft der TU Wien sehr beeindruckt und davon, wie
viele Ideen und Entwicklungen an der Stufe zur Umsetzung stehen. Die
TU Wien setzt wichtige Impulse und verstärkt Kooperationen mit der
Industrie. Dies stärkt Wiens Reputation als Stadt des Wissens und der
Forschung. Wir setzen auf solche Plattformen die fähig sind lokales
Wissen in globales Wissen zu transferieren und dies wieder in unsere
Wertschöpfung einfließen zu lassen", betonte heute der Wiener
Stadtentwicklungssprecher, SP-Gemeinderat Omar Al-Rawi.


Über 30 Berichte über Smart-City-Lösungen, Rohstoff- und
Ressourcen-Management, Micro-Bearbeitung, intelligente Planungstools
für energieeffiziente Gebäude und für Industrie 4.0,
emotionsgestützte Navigationssysteme sowie das ultraleichte Fahrzeug
mit optimaler Umweltschonung wurden vorgestellt - um nur einige
Beispiele zu nennen. "Besonders freut mich, dass der weltweit
führende Hersteller von Internet of Things, der Vernetzung
technischer Geräte, von Häusern und ganzen Städten, aufgrund der
hohen Kompetenz der TU Wien einen langfristigen Kooperationsvertrag
für die Weiterentwicklung intelligenter Lösungen unterzeichnet hat",
berichtete Al-Rawi. Und in Bezug auf Wien ergänzte Al-Rawi: "Wien ist
aber nicht nur SMART-City und ein Hort der Innovationen und des
Wissens, sondern es zeichnet sich vor allem durch seine soziale
Komponente aus. Eine wirklich smarte Stadt ist eine Stadt, die
soziale Inklusion auch lebt!"
(Schluss)

0
0
0
s2sdefault