SP-Al-Rawi: "Stadtplanung konnte Lebensqualität der Menschen weiter steigern"

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Rechnungsabschluss 2010 - SP-Al-Rawi: "Stadtplanung konnte

Datum/Zeit: 28.06 09:27

OTS046 5 II 0377 DS10001 28.Jun 11 

Kommunales/SPÖ/Wien-Klub/Gemeinderat/Rechnungsabschluss/Stadtplanung 

Rechnungsabschluss 2010 - SP-Al-Rawi: "Stadtplanung konnte 
Lebensqualität der Menschen weiter steigern"  

Wien (OTS/SPW-K) - "Die Stadtentwicklung und -planung ist meiner 
Meinung nach der Motor unserer Stadt", sagte SP-Gemeinderat Omar 
Al-Rawi bei der Spezialdebatte der Geschäftsgruppe Stadtentwicklung, 
Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung. "Wir 
setzen Impulse und geben die Stoßrichtung für die Zukunft vor. Mit 
unseren Initiativen beeinflussen wir die wirtschaftliche, kulturelle 
und unweltpolitische Entwicklung unseres gemeinsamen Lebensraumes und 
die Lebensqualität der Menschen in dieser Stadt." 

Wien im Herzen Europas 

Der SP-Gemeinderat wies darauf hin, dass Wien seit der letzten EU 
Erweiterung 2004 vom Rand ins Herzen Europas gerückt sei. Mit all den 
damit verbundenen Herausforderungen, aber auch Chancen. "Wien ist 
mittlerweile das Herz der Centrope-Region. Ein Lebensraum der 6 Mio. 
Menschen umfasst und sich über vier Staaten erstreckt. Eine Region 
mit verschiedenen Sprachen und Kulturen, die sozial, wirtschaftlich 
und kulturell eng miteinander verflochten sind", so Al-Rawi. 

Stadtentwicklungsplan hat sich bewährt 

Der SP-Gemeinderat betonte besonders die vorausschauende Arbeit 
der Stadtplanung. Diese hätte eine zeitgerechte Überprüfung des 
Stadtentwicklungsplans im Fortschrittsbericht ermöglicht, der 2010 im 
Gemeinderat beschlossen wurde. "Es zeigte sich: Wien wächst geordnet 
und die Lebensqualität konnte weiter gesteigert werden. Wir können 
stolz darauf sein, dass sich der STEP 05 als ein so robustes 
Planungsinstrument erwiesen hat", unterstrich Al-Rawi, hob aber auch 
noch weitere wichtige Einrichtungen hervor. Darunter die 
Planungsgemeinschaft Ost (PGO) für die Strategieerarbeitung in der 
Ostregion, das Stadt-Umland Management (SUM) oder die Lokale Agenda 
21 Plus. 

Hohe Dynamik in Stadtentwicklungsgebieten 

Die hohe Dynamik und Bautätigkeit spiegelt für Gemeinderat Al-Rawi 
auch die richtige Auswahl der Zielgebiete im Bereich der Stadtplanung 
wider: "Beispielsweise im Bereich U2 Donaustadt / aspern Seestadt 
fand 2010 der Übergang von der Planung zur Umsetzung statt. Der 
Aushub des Sees wurde im Sommer begonnen und das Aushubmaterial 
sogleich wieder für die Gestaltung der "asperner Terrassen verwendet, 
womit wir der Bevölkerung den Abtransport durch mindestens 9.000 
LKW-Fahrten ersparen konnten." 

Die Bauarbeiten beim Hauptbahnhof Wien sind ebenfalls voll im 
Gange. "2010 wurden drei Planentwürfe dem Gemeinderat zur 
Beschlussfassung vorgelegt. Damit gibt es jetzt unter anderem die 
erforderlichen baurechtlichen Grundlagen für den Bau des neuen 
Bildungscampus und der ÖBB Konzernzentrale." Abschließend dankte 
Gemeinderat Al-Rawi den Fachabteilungen des Ressorts für die wichtige 
geleistete Arbeit. 

0
0
0
s2sdefault