Wien als Drehschreibe für kommunale Energielösungen

User Rating: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active
 

Wien als Drehschreibe für kommunale Energielösungen
 
Gemeinsam mit Weltbank-Tochter IFC und Bundesministerium für Finanzen lädt Stadt Wien zur „District Energy Convention of Southeast Europe Municipalities“ ins Rathaus

Gemeinderat Omar Al-Rawi (Bildmitte) eröffnete die internationale Konferenz "District Energy Convention of Southeast Europe Municipalities" zu kommunalen Energiefragen mit VertreterInnen der International Finance Corporation (IFC), der European Bank for Reconstruction and Development (EBRD) und dem Bundesministerium für Finanzen (BMF) . Im Bild (von li nach re): Mag. Philip Lehner (Stabsstelle - Magistratsdirektion Europa und Internationales), Dr. Leander Treppel (BMF), GR Omar Al-Rawi, Lin O'Grady (EBRD), Dr. Vojislav Kandic (IFC) und Mag. Andreas Launer (Stabsstellenleiter - Europa und Internationales)

130 PolitikerInnen und ExpertInnen aus 27 ost- und südosteuropäischen Städten (darunter Belgrad, Zagreb, Sarajevo, Pristina, Kiew) treffen von 9. bis 10. November 2015 im Rahmen der internationalen Konferenz „District Energy Convention of Southeast Europe Municipalities“ mit österreichischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen sowie VertreterInnen der Stadtverwaltungen von Wien, Graz und Villach zusammen. Insgesamt nehmen an der zweitägigen Veranstaltung über 200 Delegierte teil. Die Konferenz wird vom Bundesministerium für Finanzen und der Weltbank-Tochter International Finance Corporation (IFC) unterstützt und in Kooperation mit der Stabsstelle Internationale Strategie und Koordination veranstaltet.

Da viele der teilnehmenden Städte eine Modernisierung ihrer Energieinfrastruktur planen, zielt die Konferenz insbesondere darauf ab, den EntscheidungsträgerInnen heimisches Know-how im Bereich der Energieversorgung ("waste to energy", Fernwärme, Fernkälte, etc.) von der Planung, Design und Technologie bis hin zum Betrieb zu vermitteln und zu einer nachhaltigen Entwicklung der kommunalen Infrastruktur in der Region beizutragen. Durch die Mitwirkung internationaler Finanzinstitutionen wie der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD), der Europäischen Investitionsbank (EIB) und der IFC sollen bei der Konferenz auch mögliche Finanzierungsmodelle für zukünftige Projekte aufgezeigt werden. Eröffnet wird die Veranstaltung vom Wiener Gemeinderat und Landtagsabgeordneten Omar Al-Rawi und der Grazer Stadträtin Lisa Rücker.

(Schluss) red
•Pressebild:
https://www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=41564

Rückfragehinweis für Medien:
•Magistratsdirektion Europa und Internationales
 Stabstelle Internationale Strategie und Koordination
 Philip Lehner
 Telefon: 01 4000 82558
 E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

0
0
0
s2sdefault